Wo bist Du sexy, Ulm?

Kann eine Stadt erotisch sein? Und wenn ja, was macht ihre Erotik aus? Wer ist dafür verantwortlich? Ein Blick auf Ulm und Neu-Ulm.

 

Von Anne Meßmer

 

Im vergangenen Sommer erhielt Neu-Ulm das Prädikat “unsexy”. Kein Selbstbewusstein, kein Flair und keinerlei Visionen. So das Urteil eines Marketingexperten. Einschlägige Einrichtungen aus dem Rotlichtbereich spielten bei seiner Urteilsfindung keine Rolle. Folgt man der Ansicht des Experten, hat Erotik oder “Sexy-Sein” also zumindest bei Städten nicht unbedingt etwas mit nackter Haut zu tun.

Doch selbst “unsexy” Städte können sich dem Thema nicht gänzlich entziehen. Das zeigt ein Blick auf den Stadtplan von Ulm und Neu-Ulm. Allein 18 Bordelle (blau) gibt es in den beiden Donaustädten. Dazu kommen noch Tabledance-Bars (hellblau) und Etablissements für FKK und erotische Massagen (lila). Darunter Orte, wie der Alte Herzog oder das Pure Platinum, die jeder Ulmer kennt – auch wenn er selbst noch keinen Fuß über deren Schwelle gesetzt hat. Und die Orte in unserem Stadtplan sind nur die offiziell gemeldeten Bordelle. Niemand weiß, in wie vielen Hinterhäusern illegale Einrichtungen betrieben werden, in denen Frauen und Mädchen zur Prostitution gezwungen werden. Denn die Schattenseite des erotischen Geschäfts macht auch vor Ulm und Neu-Ulm nicht Halt.

Natürlich finden sich auch Orte, die nichts mit der illegalen Seite der Erotik zu tun haben. Vor allem im Bereich der Innenstadt, versteckt zwischen Drogerien und Bekleidungsgeschäften, gibt es Läden für den privaten Erotikbedarf (grün). Und auch Hilfseinrichtungen (rot), in denen in Not geratene Menschen aus dem Milieu Beratung und Unterstützung finden, hält Ulm bereit.

Viele “erotische” Orte machen eine Stadt nicht automatisch sexy. Gehören aber zum Alltag und zum Stadtbild. Doch was ist es dann, das eine Stadt sexy macht? Ein Patentrezept gibt es mit Sicherheit nicht. Vielleicht sind es die Einwohner, die Stadtverantwortlichen und die Geschäftstreibenden, die die Stadt zusammen gestalten und zu einem lebenswerten Ort machen. Menschen, die Lust haben, Dinge auszuprobieren und zu erkennen: Das reizvolle liegt manchmal abseits der vorgegebenen Wege.

Die Einträge der SÜDWEST PRESSE sind mit farbigen Pins markiert. Für weitere Inhalte sind wir nicht verantwortlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>